VHS Kursprogramm

/ Kursdetails

Pädagogik / Psychologie

Hochsensibilität für Personen in sozialen und pädagogischen Berufen

Sind Sie in einem sozialen oder pädagogischen Beruf tätig? Haben Sie viel mit Menschen zu tun? Dann könnte es für Sie interessant sein, mehr über hochsensible Personen (HSP) zu erfahren. Nur circa 15 - 20 Prozent der Bevölkerung zählen zu den HSP. Sie empfinden von Geburt an anders. Sie nehmen mehr wahr, zudem intensiver. Körperlich wie auch emotional. Das hat Auswirkungen auf das gesamte Leben, weshalb sich besonders empfindsame Menschen manchmal fremd oder unverstanden fühlen. HSP haben mitunter andere Werte und Vorstellungen, sie sind tendenziell introvertiert und brauchen mehr Zeit für sich, um die vielfältigen Eindrücke zu verarbeiten. Das Thema Hochsensibilität ist sowohl bei den Betroffenen als auch den Personen im Umfeld noch relativ unbekannt. Lernen Sie die besonderen Eigenschaften der HSP kennen, damit Sie adäquat auf diese besondere Persönlichkeitseigenschaft eingehen können. Ich werde erzählen, was Hochsensibilität ist, wieso es sie gibt und wie sie sich auswirkt. Auch welche Strategien es für besonders empfindsame Personen gibt, um mit dieser Gabe im alltäglichen Leben besser umgehen zu können. Auch auf hochsensible Kinder (HSK) möchte ich zu sprechen kommen. Gerne schließe ich den Vortrag mit einer Diskussion an.


Die unten eingegebene Gebühr gilt ab 10 Teiln.; ab 7-9 Teiln.: 7,50 €; ab 5-6 Teiln.: 10,00 €.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 1924903

Beginn: Di., 19.11.2019, 19:00 - 21:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: VHS im Dienstleistungszentrum, Karl-Nieraad-Straße 1, Raum 2.11

Gebühr: 6,00 € (inkl. MwSt.)

Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

12.11.2019

Uhrzeit

19:00 - 21:30 Uhr

Ort

Karl-Nieraad-Straße 1, VHS im Dienstleistungszentrum, Karl-Nieraad-Straße 1, Raum 2.11